17 Billiarden Eisenoxid-Nanopartikel in nur einem Milliliter Magnetflüssigkeit

Beim Produkt NanoTherm® handelt es sich um ein so genanntes Ferrofluid, also eine Flüssigkeit, die auf ein magnetisches Feld reagiert. Diese Eigenschaft wird der Flüssigkeit durch eisenoxidhaltige Nanopartikel verliehen. Die Partikel besitzen im Durchschnitt eine Größe von nur 15 nm (1 nm = 10-9 m), haben aber dennoch ausgeprägte magnetische Eigenschaften (man spricht in diesem Zusammenhang von Superparamagnetismus).

Diese winzigen Magnete lassen sich aufgrund ihrer Aminosilan-Beschichtung in Wasser sehr fein verteilen und bilden dann eine sogenannte kolloidale Dispersion, die mit einer Spritze appliziert werden kann. Darüber hinaus sind sie speziell für die Erzeugung von Wärme im Magnetwechselfeldapplikator NanoActivator® angepasst; als „Transducer“ wandeln Sie die Energie des magnetischen Feldes äußerst effizient in Wärme um und lassen sich durch ihre Hüllstruktur gut im Gewebe in Form eines stabilen Depots platzieren. Diese Eigenschaften machen NanoTherm® einzigartig und sind die Voraussetzung für die Durchführbarkeit der NanoTherm® Therapie.