05.09.2017

MagForce AG nimmt im zweiten Halbjahr 2017 an sieben internationalen Konferenzen teil

Berlin und Nevada, USA, 05. September 2017 - Die MagForce AG (Frankfurt, Scale, Xetra: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, gab heute die Teilnahme des Unternehmens an sieben wissenschaftlichen Kongressen und Investorenkonferenzen im zweiten Halbjahr 2017 bekannt:

           

  • Goldman Sachs Fourteenth Annual European Medtech and Healthcare Services Conference 2017
    Datum: 06.-07. September 2017
    Veranstaltungsort: London, Großbritannien
    Präsentation: Ben J. Lipps, Vorstandsvorsitzender der MagForce AG, Donnerstag, 07. September 2017; 16:00 Uhr Ortszeit
  • Berenberg & Goldman Sachs Sixth German Corporate Conference 2017
    Datum: 18.-20. September 2017
    Veranstaltungsort: München
    Präsentation: Ben J. Lipps, Vorstandsvorsitzender der MagForce AG, Dienstag, 19. September 2017; 11:00 Uhr
  • 17th European Congress of Neurosurgery (EANS2017)
    Datum: 01.-05. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: Venedig, Italien
    Stand: L, erster Stock
  • International Brain Tumor Alliance (IBTA) Patient’s Advocate Conference
    Datum: 19.-22. Oktober 2017
    Veranstaltungsort: London, Großbritannien
  • MEDICA 2017
    Datum: 13.-16. November 2017
    Veranstaltungsort: Düsseldorf
    Gemeinschaftsstand: Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH Nr. 15F42, Halle 15           
  • 22nd Annual Scientific Meeting and Education Day of the Society for Neuro-Oncology (SNO)
    Datum: 16.-19. November 2017
    Veranstaltungsort: San Francisco, Kalifornien, USA
    Stand: Golden Gate Foyer, B1
    Vortrag: EXPERIMENTAL THERAPEUTICS AND TUMOR MODELS,
    "Combined intracavitary thermotherapy with iron-oxide nanoparticles and radiotherapy as a promising treatment modality in recurrent GBM"
    (SURG-32)
    Präsentiert durch das Team von Prof. Dr. med. Walter Stummer, Direktor der Klinik für Neurochirurgie, Universitätsklinikum Münster
    Referent: PD Dr. Dr. med. Oliver Grauer, Oberarzt und Leiter des Schwerpunkts Neuroonkologie, Universitätsklinikum Münster
    Datum der Präsentation: Session 2C, Freitag, 17. November 2017, 13:45 Ortszeit
  • Deutsches Eigenkapitalforum 2017
    Datum: 27.-29. November 2017
    Veranstaltungsort: Frankfurt
    Präsentation: Ben J. Lipps, Vorstandsvorsitzender der MagForce AG, Dienstag, 28. November 2017, 16:30 Uhr, Raum: Oslo

           

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.

Die MagForce AG, gelistet im neuen Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm® Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel.

NanoTherm®, NanoPlan® und NanoActivator® sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologie: video (You Tube)
Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen Sie sich auf unsere Mailing List ein.

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.