MagForce AG platziert erfolgreich Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital

Das zusätzliche Kapital wird hauptsächlich zur Beschleunigung der internationalen Expansion von MagForce, insbesondere in Europa, eingesetzt.

PDF

Berlin und Nevada, USA, 28. Juni 2017 – Die MagForce AG (Frankfurt, Scale, Xetra: MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), ein auf dem Gebiet der Nanotechnologie führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf den Bereich der Onkologie, hat die am 28. Juni 2017 beschlossene Kapitalerhöhung erfolgreich durchgeführt. Das Grundkapital der Gesellschaft wird daher durch Ausgabe von 720.461 neuen auf den Inhaber lautenden nennwertlosen Stückaktien von derzeit EUR 25.622.711,00 auf dann EUR 26.343.172,00 erhöht werden. Die neuen Aktien mit Gewinnberechtigung ab dem 1. Januar 2016 wurden im Rahmen einer Privatplatzierung sämtlich von der in London ansässigen M&G International Investments Ltd. zu einem Preis von EUR 6,94 je Aktie gezeichnet. Der Bruttoemissionserlös für MagForce beträgt EUR 5,0 Millionen.

Das zusätzliche Kapital wird hauptsächlich zur Beschleunigung der internationalen Expansion von MagForce, insbesondere in Europa, eingesetzt.

Ziel des Expansionsplans für Europa ist, NanoActivator Geräte in mehreren europäischen Ländern zu plazieren und somit Hirntumorpatienten zu ermöglichen, sich direkt in ihren Heimatländern in eine Behandlung zu begeben. So können Patienten schnell und mit geringstmöglichem Aufwand direkt nach der Diagnose mit MagForce‘s NanoTherm Therapie behandelt werden.

Die Behandlung der Patienten in ihren Heimatländern sollte auch den jeweilgen Kostenerstattungsprozess in diesen Ländern, in denen MagForce das CE Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren mit der NanoTherm Therapie hat, deutlich erleichtern. MagForce hat unter anderem Polen, Italien, die Schweiz und Spanien als besonders interessante Märkte für die NanoTherm Therapie identifiziert.

Aufgrund der besonders guten Behandlungsergebnisse ist MagForce zuversichtlich, dass die europäische Markteinführung in Kombination mit der Genehmigung der Kostenerstattung in den relevanten Ländern einen nachhaltig positiven Einfluss auf die Entwicklung von Umsatz und Profitabilität haben wird.

 

Über MagForce AG und MagForce USA, Inc.

Die MagForce AG, gelistet im neuen Scale Segment der Frankfurter Wertpapierbörse (MF6, ISIN: DE000A0HGQF5), zusammen mit ihrer Tochtergesellschaft MagForce USA, Inc., ist ein auf dem Gebiet der Nanomedizin führendes Medizintechnik-Unternehmen mit Fokus auf Onkologie. Die unternehmenseigene Behandlungsmethode NanoTherm® Therapie ermöglicht die gezielte Behandlung solider Tumoren über die intratumorale Abgabe von Wärme durch Aktivierung superparamagnetischer Nanopartikel.

NanoTherm®, NanoPlan® und NanoActivator® sind Bestandteile der Therapie und verfügen als Medizinprodukte über eine EU-weite Zertifizierung für die Behandlung von Hirntumoren. Bei MagForce, NanoTherm, NanoPlan und NanoActivator handelt es sich um Marken der MagForce AG in verschiedenen Ländern.

Erfahren Sie mehr über unsere Technologie: video (You Tube)

Bleiben Sie auf dem Laufenden und tragen Sie sich auf unsere Mailing List ein.

Disclaimer
Diese Mitteilung kann zukunftsgerichtete Aussagen und Informationen enthalten, die durch Formulierungen wie 'erwarten', 'wollen', 'antizipieren', 'beabsichtigen', 'planen', 'glauben', 'anstreben', 'einschätzen', 'werden' oder ähnliche Begriffe erkennbar sind. Solche vorausschauenden Aussagen beruhen auf unseren heutigen Erwartungen und bestimmten Annahmen, die eine Reihe von Risiken und Ungewissheiten in sich bergen können. Die von der MagForce AG tatsächlich erzielten Ergebnisse können von den Feststellungen in den zukunftsbezogenen Aussagen erheblich abweichen. Die MagForce AG übernimmt keine Verpflichtung, diese zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren oder bei einer anderen als der erwarteten Entwicklung zu korrigieren.

 

 

MagForce AG gibt dreijährige Wandelanleihe aus

Anleihe stärkt die Liquidität und ermöglicht die Entwicklung neuer Produkte über 2017 hinaus

Um die Liquidität weiter zu stärken und die Entwicklung neuer Produkte über 2017 hinaus zu ermöglichen, hat die MagForce AG eine dreijährige Wandelanleihe ausgegeben. Die Produktentwicklung soll unter anderem den Grundstein dafür legen, die Therapie der Gesellschaft auf zusätzliche Tumorindikationen - wie Hirnmetastasen – auszuweiten und MagForces Nanopartikel als Wirkstoff-Verabreichungssystem zu nutzen. Die Wandelanleihe in Höhe von 5 Mio. EUR zu einem Zinssatz von 5% p.a. und einem Wandlungspreis von EUR 5,00/Aktie wurde an eine von Lansdowne Partners Austria verwaltetete Investmentgesellschaft ausgegeben.